Bei der Entwicklung städtetouristischer Destinationen stellt sich immer die zentrale Frage, was eine Stadt letztlich attraktiv und anziehend für Besucher macht. Neben den Sehenswürdigkeiten, Events, einer guten Hotellerie und der Erreichbarkeit bedarf es heute klarer Kernbotschaften und einer emotionalen Ansprache spezifischer Zielgruppen, um sich im Wettbewerbsumfeld behaupten zu können. Solche Botschaften müssen sich im touristischen Angebot widerspiegeln, da sie Verspechen sind, die Bedürfnisse wecken und die es einzulösen gilt.

Diese Potenziale für die Stadt Braunschweig herauszuarbeiten, ist Aufgabe von tourismus plan B im Rahmen der Erarbeitung des Tourismuskonzeptes für die Stadt. Strategien und Aktionsprogramm müssen dabei auf lokalen Gegebenheiten aufbauen und sollen eng mit den Akteuren vor Ort gemeinsam entwickelt werden. Zentrale Arbeitsinstrumente stellen daher mehrere Zukunftswerkstätten mit allen relevanten Stakeholdern dar.

  • Kunde

    Bezirksamt Neukölln

  • Zeitraum

    2018/19